WJN Business-Frühstück: Neues Fachkräfteeinwanderungsgesetz: Problem ‚Fachkräftemangel‘ damit gelöst? am 17.09.2019

Ort:
IHK Nürnberg für Mittelfranken, Loftwerk, Ulmenstraße 52, 90443 Nürnberg
(Google Maps)
Zeit:
08:30-11:00
Beschreibung:



Das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz: ist das Problem ‚Fachkräftemangel‘ gelöst?

Dass auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fachkräfte fehlen, spüren viele Unternehmen längst im eigenen Betrieb. Durch das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz möchte die Politik Abhilfe schaffen und den Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt für ausländische Fachkräfte künftig erleichtern. 

- Doch was genau ändert sich in der Praxis durch das Fachkräfteeinwanderungsgesetz?
- Welche Herausforderungen bleiben bei der Auslandsrekrutierung auch in Zukunft bestehen?
- Und wie können Unternehmen sie erfolgreich meistern?
- Welche Straegien und Maßnahmen können gerade KMU umsetzen?

Unter anderem hierauf erhalten wir Antworten von Franziska Röder von der IHK Nürnberg für Mittelfranken. 

Die Referentin: Franziska Röder ist seit 2017 Mitarbeiterin des Referats Wirtschaftsentwicklung und Fachkräftesicherung der IHK Nürnberg für Mittelfranken. Dort war sie zunächst für die betriebliche Integration Geflüchteter zuständig und ist nun als Projektmanagerin des IQ-Projekts 'Fachkräftenetzwerke Einwanderung' Ansprechpartnerin für das Thema internationale Fachkräfte.

Veranstaltet von:
Weitere Informationen:
Kontakt:
 Christian Weibrecht
Telefon: +49 911 660755-25

E-Mail an Christian Weibrecht senden

©2007-2019
www.VereinOnline.org